In der Psychotherapie arbeite ich vorrangig mit verhaltenstherapeutischen Methoden, der klientenzentrierten Gesprächsführung nach Rogers, systemischen Ansätzen und verschiedenen Entspannungsverfahren – je nach Thema und Schweregrad und vor allem individuell auf Ihre Situation angepasst. Die Wirksamkeit auf das psychische Wohlbefinden dieser Methoden ist wissenschaftlich anerkannt.

 

Therapiebeginn und -ablauf bei einer Psychotherapie

Zu Beginn vereinbaren wir einen Termin zu einem einstündigen Erstgespräch, in dem Sie mir Ihr Anliegen und erste Informationen zu Ihrem Thema/ihrer Symptomatik schildern. Darauf aufbauend kann ich Ihnen erste Möglichkeiten einer Behandlung aufzeigen und ein individuelles Behandlungskonzept erstellen. Sie können nach dem Erstgespräch in Ruhe eine Entscheidung über eine Zusammenarbeit treffen.

Die Sitzungen können entsprechend Ihrem Thema Methoden der Verhaltens- und kognitiven Therapie, klientenzentrierte Gesprächsführung, psychologische Testverfahren, systemischen Therapie und Entspannungstraining beinhalten. Während der Therapie ist eine aktive und vertrauensvolle Zusammenarbeit unabdingbar.

 

 

„Solange wir innerlich aufgewühlt sind,
können wir die Energie nicht wahrnehmen, die in uns strömt.
Es braucht die Ruhe, um die Kraft zu entdecken, die in uns liegt.“

(Anselm Grün)